Laos/Kambodscha

Laos 2013

Nachdem wir unsere Reise nach Vietnam zweimal verschieben mussten, ergab sich mit Freunden die Chance zu einer 2.000 km Pilot-Tour durch Laos und Kambodscha unter der Leitung von Günter Bauer, alternatives reisen.

Wir starteten in der alten Königsstadt Luang Prabang und besuchten dort am dritten Tag das Waisenhaus Deak Kum Pa Orphange, dessen australischem Supporter Andrew Brown wir schon Wochen vorher Bücher für unser Storchenspiel geschickt hatten. In Englisch! Als Hauptproblem erwies sich jedoch, das die 550 Kinder dort nur laotisch unterrichtet wurden. Choummaly, die Leiterin, will es dennoch versuchen.

Bei Vientiane hatten wir dann großes Glück. Das Rivertime Ecolodge Resort gehört Barnaby Evans, einem jungen Engländer, der gleichzeitig Übersetzer ist und u.a. auch deutsch und laotisch spricht.

 

Er unterstützt drei Schulen in der Umgebung und bot uns an, unser Büchlein ins Laotische zu übertragen.

Jetzt gehen Mails hin und her und wir hoffen, unseren Partnern die Geschichte von Georch und Georgine bald in ihrer Heimatsprache zuschicken zu können.


Pfeil weiter