Kuba

Kuba 2010

Nie mehr nur Tourist!

Seit unserer ersten Basic-Reise durch Madagaskar im Oktober 2009 wussten wir, dass die Idee zu Pit‘s Project funktioniert: Freude bringt, Freunde macht und hilft.

Als der Zigarrenzirkel Mülheim a. d. Ruhr zum Aufbruch ins Tabak-Mekka Havanna rief, war unsere Bedingung also: ein Tag fürs Projekt. Unsere ebenso sympathische wie sprachgebildete Vivian Peña brauchte geschlagene zwei Monate, um uns den Zugang zu der angesehensten Schule in Kuba zu ermöglichen. Der Empfang in der Escuela Primaria El Salvador, in dessen Patio vor alten Mauern Jakarandas blühten und Hühner pickten, war zurückhaltend bis freundlich. Die adrett uniformierten Kinder tauten jedoch schnell auf und schrieben bald stolz ihre Namen in ihre eigenen Georch-Büchlein.

 

Bis heute erreichten vier kleine Störche unser Atelier. Über Dresden. Vielleicht nicht nur ein Problem der Logistik; denn die atmosphärisch so faszinierende Schule hatte vor unserem Besuch weder Stifte noch Papier.



Bilder von unserer Kuba-Reise findet ihr hier.