Partner

Sri Lanka, Thailand
und Venezuela 2010

Der Erfolg unseres Projektes wird in erster Linie von der Anzahl der E.V.‘s, Stiftungen und Einzelwesen abhängen, die unser Spiel in „ihre“ Länder tragen. Kein Foto, kein Kinderstorch, kein Spielzeug geht bei uns verloren, aber über jedes Engagement werden wir hier nicht berichten können.

Als Beispiel für andere zeigen wir in dieser Galerie Bilder aus dem Waisenhaus Bibiladeniya - einem Hort für 50 Kinder, die nach dem Tsunami zu Weihnachten 2004 hier eine neue Heimat gefunden haben. Gebaut und finanziell unterstützt wird das Haus durch den Verein „Vergiss-mein-nicht“ - gegründet von der Oberhausener Familie Wentscher zur Erinnerung an ihre tödlich verunglückte Adoptivtochter Dinesha.

 

Außerdem Fotos aus Caracas/Venezuela, wo der bekannte Freundeskreis Las Torres e.V. das Storchenspiel von zwei Jahrespraktikanten betreuen ließ und aus Thailand, wo Nadine Dziobek mit ihrem Freund burmesische Kinder in zwei Waisenhäusern für Georch‘s Geschichte begeisterte.



Bilder von unserem Storchenspiel findet ihr hier.